Das Département Ardèche ist landschaftlich zweigeteilt in den waldreichen Norden und das Schluchtenland im Süden.

Der nördliche Teil des Départements Ardèche besteht aus einer Gebirgslandschaft, deren Gipfel sich auf bis zu 1.700 Meter erheben. Das raue Land wird stark landwirtschaftlich genutzt. Neben der Viehzucht ist auch die Forstwirtschaft angesichts schier endloser Tannenwälder ein wichtiger Faktor. Hier entspringt auch die Loire, der in der Ardèche gleich mehrere Quellen zugeschrieben werden.

Der südliche Teil ist durch die beeindruckende Schlucht des Namens gebenden Flusses Ardèche geprägt. Die Berge und Hochplateaus erheben sich hier auf maximal 500 Meter. Wein, Oliven und Früchte finden hier ein exzellentes Klima vor. Rund um die Schlucht finden sich zudem zahlreiche Tropfsteinhöhlen, von denen einige imposante auch besichtigt werden können.

Karte Departement Ardèche

Ardèche ist umgeben von den Départements Drôme, Loire, Haute-Loire, Isère (Auvergne-Rhône-Alpes), Vaucluse (Provence-Alpes-Côte d’Azur) sowie Gard, Lozère (Languedoc-Roussillon). Von den nur kleinen Städten und Gemeinden des Départements beherbergt Privas den Verwaltungssitz. Weitere wichtige Orte sind Aubenas, Largentière sowie Tournon-sur-Rhône. Mit gerade Mal fünf Prozent der Einwohner (ca. 310.000) von Rhône-Alpes weist das Departement zudem ein sehr geringe Bevölkerungsdichte auf und ist entsprechend ein beliebtes Ziel für Ruhe suchende Naturliebhaber.

Ardèche Tourismus
4, cours du Palais | F-07000 Privas
T +33 (4) 75 64 04 66 | F 75 64 23 93
adt07@ardeche-guide.com
 www.ardeche-guide.com

Deutschsprachige Infos zu den Besonderheiten des Departements, praktische Reisetipps zu Ausflügen und Kurzaufenthalten und Anregungen für den Urlaub mit Kindern.


Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Empfohlen