Das Département Loire entstand nach den Wirren der französischen Revolution im Zuge einer regionalen Neuordnung.

Das Département Loire ist geprägt vom Oberlauf der Loire, die sich von hier aus zu ihrem gewaltigen Bogen durch Frankreich aufmacht, sowie von den Ausläufern des Zentralmassivs, zu dessen Füssen sich auch der Verwaltungssitz Saint-Étienne befindet. Die drittgrösste Stadt der Region war auch Startpunkt der ersten Eisenbahn Frankreichs, mit der die hier geförderte Kohle zur Verschiffung auf der Loire transportiert wurde.

Karte Département Loire

Der zweiten wesentlichen Triebfeder der Stadtgeschichte, der Waffenproduktion, fielen weite Teile Saint-Étiennes im Zweiten Weltkrieg zum Opfer. Heute präsentiert sich der Ort als Sitz der Cité du Design und des international bekannten Museums für moderne Kunst.

Der Norden des Départements rund um die Stadt Roanne ist wegen seiner günstigen Lage an einer Engstelle der Loire bereits seit keltischer Zeit besiedelt. Heute ist vor allem der malerische Hafen ein Anziehungspunkt für Freizeitkapitäne aus aller Herren Länder.

Loire grenzt an die Départements Rhône, Isère, Ardèche, Haute-Loire, Puy-de-Dôme, Allier (Auvergne-Rhône-Alpes) und Saône-et-Loire (Burgund).

Loire Tourismus
22 rue Balay | F-42021 Saint-Etienne
T + 33 (4) 77 59 96 97
tourisme@cg42.fr
www.loiretourisme.com

Viele Informationen zur Region und den Ausflugsmöglichkeiten, allerdings nur auf Französisch.


Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Empfohlen